Liebe Kollegen,noteLUFT liebe Freunde des Luftfahrtmuseums,

aus gegebenem Anlass ist das Luftfahrtmuseum ab sofort bis zum 20. Mai 2020 geschlossen.
Wir reagieren auf die derzeitige Situation, Verbreitung des Erregers COVID-19.

Die Fürsorgepflicht gilt sowohl unseren Ehrenamtlichen als auch unseren Besuchern.

Wie alle Museen und Freizeiteinrichtungen haben auch wir uns kurzfristig entschlossen, unser Luftfahrtmuseum dieser Situation anzupassen.

Ab dem 21. Mai 2020 werden wir unser Luftfahrtmuseum wieder mit folgenden Regeln und Einschränkungen öffnen:

- der Pilotenschein für Kinder wird derzeit nicht angeboten
- das Kino ist geschlossen
- die Antonov kann nicht von innen besichtigt werden
- es wird keine Führungen geben
- es besteht Maskenpflicht (können käuflich im Museum erworben werden)

 

Bitte auch all die Ehrenamtlichen und Mitglieder unterrichten, die nicht auf diesem Wege hiervon Kenntnis erlangen.

Passt gut auf Euch auf !

Für den Vorstand zeichnend

Klaus-Dieter Hoppe

 

Anmerkung der Redaktion:

Was uns besonders am Herzen liegt: Wir bedanken uns ganz herzlich bei all den Menschen, die sich in dieser Zeit besonders um kranke und alte Menschen, aber auch um uns kümmern, DANKE!. Ach ja, dass Opa und Oma nicht bei der nötigen Kinderbetreuung helfen dürfen, finden wir besonders schlimm!