Flugzeuge treffen Hubschrauber

K.Kössler (r),  überreicht das Gemälde an Herrn Stäblein (l.)
K.Kössler (r), überreicht das Gemälde an Herrn Stäblein (l.)

Anläßlich eines Besuches des Hubschraubermuseums in Bückeburg (www.hubschraubermuseum.de) der im Luftfahrtmuseum ehrenamtlich tätigen Damen und Herren, wurde ein Gastgeschenk mitgebracht. Unser 2. Vorsitzender, Dipl.-Ing. Karl Kössler, früher selbst Hubschrauber-Versuchspilot und ehemaliger Direktor des LBA in Braunschweig, übergibt Herrn Stäblein vom Hubschrauber-Museum ein Gemälde, das ihn selbst auf dem Einmann-Hubschrauber Do 32 zeigt.

Mit dem Besuch, der schon lange überfällig war, sollte sowohl unsere enge Verbundenheit zu diesem Museum bekräftigt, als auch das Wissen um Technik der Senkrechtstarter vertieft werden.

Wir wünschen den Damen und Herren vom Hubschraubermuseum weiterhin viel Erfolg und für die Zukunft gute kollegiale Zusammenarbeit.